Start Planning
Fronleichnam

Fronleichnam 2019 und 2020

Fronleichnam wird in Deutschland im Wesentlichen von römisch Katholischen zu Ehren des Heiligen Abendmahls gefeiert, der Heiligen Kommunion und letzten Mahlzeit, die Jesus mit seinen Jüngern gehalten hat.

JahrDatumTagFeiertagBundesländ
201920. JuniDonnerstagFronleichnam BW, BY, HE, NW, RP, SL,
SN & TH
202011. JuniDonnerstagFronleichnam BW, BY, HE, NW, RP, SL,
SN & TH

Fronleichnam ist in Deutschland auch als Hochfest des heiligsten Leibes und Blutes Christi bekannt. Fronleichnam bedeutet in altdeutscher Sprache „Leib des Herrn“. Es wird 60 Tage nach Ostersonntag gefeiert und 10 Tage nach Pfingsten.

Fronleichnam wurde nicht immer als Fest begangen. Im frühen 13. Jahrhundert sagte eine Nonne, namens Juliana von Liege, dass sie Visionen von Christus hatte. Ihre Visionen besagten, dass Gott ihr erzählte, es solle ein Fest geben, um die Heilige Kommunion zu feiern. Während dieser Zeitperiode konnten Bischöfe spezielle Abendmahlzeiten bestellen wie sie wollten. Genau das tat der Bischof von Liege in 1246. In 1264 machte Papst Urban IV dieses Fest für die Katholiken zur Pflicht, um an Jesus‘ letztes Mahl zu erinnern.

An diesem Tag findet ein Gottesdienst statt, wo die Sakramente gesegnet und dann von Priestern sowie anderen Gemeindemitgliedern in einer Monstranz durch die Stadt getragen werden, meistens unter einem Baldachin.

Entlang des Weges befinden sich vier Stationen. Diese repräsentieren die vier Stopps, die Christus zu machen hatte, bevor er das Kreuz erreichte. Die Stadt ist mit Blumen und Schildern geschmückt, und Kinder sind für diesen Anlass fein gemacht und tragen Blumenkränze. Während der Prozession wird gesungen und gebetet. Sie endet in einer Kirche oder auf einem öffentlichen Platz, wo mit den Teilnehmern ein Gottesdienst zelebriert wird.

Accept